Obermühlsweg 30
35216 Biedenkopf

4:2 Niederlage bei den Blau-Gelben

Ein klasse Fussballspiel konnte der VfL trotz Überlegenheit und Chancenplus leider nicht für sich entscheiden. Die Blau-Gelben, deren Erste Garnitur spielfrei hatte, trat verstärkt mit Mannen der Ersten auf. Biedenkopf begann stark und hatte viele Möglichkeiten.

Es dauerte jedoch bis zur 14. Minute, als Felix Michel eine Ecke Danilo Stubenrauchs zum 1:0 einköpfte. Die Führung hielt allerdings nicht lange. Auch nach einer Ecke bekam man das 1:1 (20.). Vorher war allerdings ein Foulspiel vorausgegangen. Biedenkopf drängte weiter und hatte Chance um Chance. Dennis Rakowski hatte die größte Möglichkeit, als er am Torwart bereits vorbei war und aus 20 Metern das leere Tor knapp verfehlte. Nach der Pause kam der Gastgeber etwas besser zurecht. Ein offener Schlagabtausch bot sich nun den wenigen Zuschauern. In der 58. Minute geriet der VfL dann in Rückstand. Zuvor war im Mittelfeld ein Handspiel vorausgegangen, womit sich der Vorlagengeber einen klaren Vorteil verschaffte. Der Unparteiische hat dies jedoch nicht gesehen und die Sportfreunde hatten wenig Mühe das 2:1 zu erzielen. Biedenkopf spielte weiter nach vorne. In der 75. Minute bediente Rakowski seinen Kollegen Sascha Krellig mustergültig. Er umkurvte den Marburger Schlussmann und schob zum 2:2 ein. Osman Özdemir hätte wenige Minuten danach mit seinem Schuss die Führung erzielen können. Doch sein strammer Schuss ging rechts am Kasten vorbei. Vier Minuten vor dem Ende waren es die Sportfreunde, die die Führung erzielten. In eine Flanke von der rechten Seite spritze der Stürmer hinein und lies Fabian Losert keine Chance - 3:2. Das 4:2 in der Nachspielzeit war ein Konter und bescherte dem VfL eine unglückliche Niederlage.

Biedenkopf: Fabian Losert, Simon Wickenhöfer (58. Maximilian Plum), Torben Zaun, Jonas Bodenbender (85. Hussein El Issa), Danilo Stubenrauch, Suat Öcalan, Sascha Krellig, Dennis Rakowski, Martin Zielonka (28. Jan Cegledi), Felix Michel, Osman Özdemir.