Obermühlsweg 30
35216 Biedenkopf

von Karsten Plitt

VfL gewinnt erstes Heimspiel

Am 2. Spieltag hat der VfL Biedenkopf sein Heimspiel gegen eine verstärkte Reserve des Hessenligisten Eintracht Stadtallendorf mit 2:1 (0:1) gewonnen.

In einer guten und temporeichen Begegnung hatte der VfL zunächst etwas mehr vom Spiel. Doch die Gäste, deren Hessenligateam an diesem Wochenende spielfrei hat, etwas verstärkt durch diese Akteure, waren in der ersten Halbzeit jederzeit brandgefährlich.

So auch in der 22. Minute, als Okay Yildirim auf der rechten Seite frei gespielt wurde und Torwart Fabian Losert im VfL-Tor keine Chance lies. 0:1! In der 2. Halbzeit hielt der VfL das Tempo hoch. Stadtallendorf konnte nicht mehr so gut mithalten, wie in der 1. Halbzeit. Folgerichtig war es ein Pass von Osman Özdemir zu Dennis Rakowski, der sich nicht zweimal bitten lies und zum 1:1 einschob (58.). Der VfL war nun tonangebend.

In der 72. Minute konnte Osman Özdemir nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden und Dennis Rakowski verwandelte den fälligen Strafstoß sicher zum 2:1. Biedenkopf drückte weiter, doch das 3:1 durch Danilo Stubenrauch fand keine Anerkennung des gut leitenden 17-jährigen Dominik Bräunche vom TSV Bicken. Zuvor hatte er den Ball mit der Hand berührt. Letzendlich ein verdienter Sieg unserer Jungs!

Biedenkopf: Fabian Losert, Torben Zaun, Jan Cegledi , Jonas Bodenbender, Suat Öcalan, Sascha Krellig, Dennis Rakowski, David Engelfried (46. Danilo Stubenrauch), Lamont Noack (55. Yohannes Teklemariam Weldetinsae / 85. Simon Wickenhöfer), Felix Michel, Osman Özdemir.

 Noch mehr Bilder in der Galerie zum Spiel