Obermühlsweg 30
35216 Biedenkopf

von Heiko Müller

Der Stellenwert dieses Spiel war allen Akteuren, Funktionären und Fans bekannt. Für die Gäste, die vielleicht letzte Chance, sich dem rettenden Ufer zu nähern und für den VfL die Möglichkeit, mal wieder drei Punkte zu holen. Unser Team schaffte es schnell ins Spiel zu kommen. Bereits nach drei Minuten gelang Andy Schoch nach starker Einzelleistung der Führungstreffer.

Wir spielten weiter mutig nach vorne. Direkt mit der nächsten Möglichkeit konnte Dennis Rakowski (11.) das 2:0 markieren. Vor allem die Sicherheit im Passspiel und die verbesserte Chancenverwertung waren heute ein Schlüssel des Erfolgs. Auch die Passivität der Gäste machte es dem VfL im Spielaufbau einfach.

Nach genauer Vorlage von Flo Ferchland, blieb Andy Schoch (22.) zum zweiten mal eiskalt vor dem Tor. Die Gäste konnten im ersten Durchgang nur wenig Akzente nach vorne setzen.

Die zweite Hälfte hielt wenig Überraschung parat. Unser Team blieb weiter spielbestimmend und konnte durch das dritte Tor von "Schochi" (55.) und Cedric Löwer (79.) den Endstand herstellen.

Unter anderem hatten Jonas Bodenbender, Jannik Lehnert und Luis Höflein noch herausragende Chancen, das Ergebnis weiter hochzuschrauben.

In den Wochen der Entscheidung war das heute ein wichtiger Sieg. Bereits nächsten Samstag steht das nächste wichtige Spiel gegen BSF Richtsberg-Marburg 1975 e.V. an.

Unsere Reserve profitierte von der Absage der Zweiten des SV 1911 Eckelshausen und konnte so kampflos Punkte im Aufstiegsrennen generieren.

Quelle: Torben Zaun